Autogenes Training

Das Autogene Training wurde vom Berliner Nervenarzt Prof. Dr. H. J. Schultz (1884-1970) in den 20iger Jahren  des vergangenen Jahrhunderts aus dem Bereich der Hypnose entwickelt. Das Ziel dieser Technik leitet sich von dessen Namen „autogen“ (griech: auto‚ ursprünglich bzw.  selbsttätig‘; lat: genero‚ erzeugen bzw. hervorbringen) ab.

 

"Mit Hilfe von Autosuggestion trainieren Sie selbstständig innere Entspannungszustände  schrittweise aufzubauen."

 

Das Autogene Training unterteilt sich in drei aufeinander aufbauende Stufen:

  • Grundstufe: Hier entspannen Sie Ihr vegetatives Nervensystem.
  • Mittelstufe: Hier verändern Sie nachhaltig Ihre Verhaltensmuster.
  • Oberstufe: Hier arbeiten Sie mit Ihrem Unterbewusstsein.

Im Rahmen des angebotenen Kurses erlernen Sie die Techniken  der Grundstufe. Mittels autosuggestiver Leitformeln  führen Sie Ihren Körper in seinem ruhigen Grundzustand zurück. Da Körper und Geist zusammenarbeiten, kann eine Beruhigung des Körpers ebenso zu einer Beruhigung des Geistes führen. So können Sie bei regelmäßiger Anwendung Ihr Wohlbefinden steigern, indem Sie Stress- und damit Verspannungszustände abbauen.

 

"Gerade bei Schlafstörungen  und nahezu sämtlichen Symptomen des Stresssyndroms hat sich das Autogene Training seit Jahren bewährt."


Progressive Muskelentspannung

Wird auch Progressive Muskelrelaxation (PMR), Progressive Relaxation (PR) oder Tiefenmuskelentspannung genannt.

Der Arzt und Physiologe E. Jacobson (1885-1976) entwickelte dieses Verfahren in den 30iger Jahren des vergangenen Jahrhunderts. Bei seinen Untersuchungen erkannte er einen Zusammenhang zwischen geistigen Unruhezuständen (geistiger Anspannung) und körperlicher (muskulärer) Anspannung.

  • Im klassischen Verfahren von E. Jacobsen werden 16 Muskelgruppen angespannt und in der Folge tief entspannt.
  • Die erzeugte körperliche Tiefenentspannung kann sich positiv auf das gesamte vegetative Nervensystem (z.B.  Herzfrequenz, Atemfrequenz, Blutdruck) auswirken.
  • Auf geistiger Ebene kann diese Technik zu mehr Ausgeglichenheit, innerer Ruhe und Harmonie führen.